Politik und Menschenrechte

Leiter: Ferdinand Jenrich

Merkel trifft designierten kolumbianischen Präsidenten Santos in Berlin

Bilaterale Beziehungen

Zwischen Deutschland und Kolumbien bestehen seit langem freundschaftliche und zunehmend enge Beziehungen, zu denen der steigende bilaterale Handel, der sich dynamisch entwickelnde Wissenschaftsaustausch, kulturelle Einrichtungen und die entwicklungspolitische Zusammenarbeit beitragen.

Außenpolitische Themen

Frieden und Freiheit stehen im Mittelpunkt deutscher Außenpolitik. Sie können nur durch vertrauensvolle Zusammenarbeit und einen fairen Interessenausgleich mit unseren Partnern in den Vereinten Nationen, der NATO, den G8, der OSZE oder der EU garantiert werden.

Deutsche Europapolitik

Die Überwindung des Nationalismus durch Integration der Staaten und ihrer Interessen hat Europa nach Jahrhunderten blutiger Nachbarschaftskonflikte eine beispielslose Periode von Frieden, Wohlstand und Stabilität garantiert. Deshalb ist die Vollendung der europäischen Integration mit unser wichtigstes politisches Ziel.

Human Rights Council

Deutsche Menschenrechtspolitik

Menschenrechtspolitik ist eine Gesamtaufgabe der deutschen Politik: Es darf weder in der Außen-, noch in der Sicherheitspolitik oder in sonst einem  Politikbereich "menschenrechtsfreie Zonen" geben.

Deutsch-französischer Menschenrechtspreis "Antonio Nariño"

Plakat "Antonio Nariño" 2013

Der deutsch-französische Antonio-Nariño-Preis für Menschenrechte wird seit 2010 jedes Jahr von den Regierungen Frankreichs und Deutschlands, vertreten durch ihre jeweilige Botschaft, gestiftet.

Lateinamerika- und Karibik-Konzept der Bundesregierung

Blick über Tausende Hochhäuser der brasilianischen Wirtschaftsmetropole Sao Paulo

Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle, hat am 4. August 2010, das neue Lateinamerika- und Karibik-Konzept der Bundesregierung präsentiert. Mit dem 64-seitigen Papier will die Bundesregierung Lateinamerika und die Karibik stärker in den Fokus der deutschen Außenpolitik rücken. „Lateinamerika ist eine Region, die nicht unbedingt immer im Mittelpunkt der politischen Aufmerksamkeit gewesen ist“, so Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle. Das Potential des Kontinents sei in den öffentlichen Diskussionen zuletzt regelmäßig unterschätzt worden. Dies will die Bundesregierung jetzt ändern.

Konzept der Bundesregierung: Globalisierung gestalten – Partnerschaften ausbauen – Verantwortung teilen

Titelblatt

"...Das Konzept „Globalisierung gestalten“ ergänzt die Strategien und Konzepte der Bundesregierung, wie z. B. zu Lateinamerika und der Karibik, Afrika oder Wissenschaft und Forschung. Es ist Grundlage...