Kulturerhaltprojekte in Kolumbien

Seit 1981 unterstützt die Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Kulturerhalt-Programms des Auswärtigen Amts die Bewahrung kulturellen Erbes in aller Welt.

Gefördert werden Projekte zur Bewahrung des kulturellen Erbes in Entwicklungsländern sowie zur Bewahrung des deutschen kulturellen Erbes im Ausland.

Ziel ist es, das Bewusstsein für die eigene nationale Identität in den Entwicklungsländern zu stärken und einen partnerschaftlichen Kulturdialog zu fördern. Es hat sich zu einem sehr wirkungsvollen Instrument der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik entwickelt.

Auf der rechten Seite sehen Sie einige Beispiele für Kulturerhaltsprojekte in Kolumbien.

 

Antragsformular für Kulturerhaltprojekte [pdf, 208.41k]

Kriterien für Kulturerhaltprojekte [pdf, 475.28k]

Liste bisheriger Kulturerhaltprojekte [pdf, 234.07k]

Kulturerhalt-Programm des Auswärtigen Amtes

Restaurierung der Walcker-Orgel in der Kathedrale von Medellín

Walcker-Orgel Kathedrale Medellín

Im Jahre 2009 wurde die 1931 in Deutschland gefertigte Orgel der Firma Walcker aus Ludwigsburg, die in der Kathedrale von Medellín steht, im Rahmen des Kulturerhalt-Programms des Auswärtigen Amts restauriert.

Wanderausstellung „Pioniere der Archäologie in San Agustín“

Pioniere der Archäologie in San Agustín

Anlässlich der 100-Jahr-Feierlichkeiten des archäologischen Parks San Agustín wird das kolumbianische Institut für Anthropologie (ICANH) in einer Wanderausstellung großformatige Reproduktionen von Fotografien aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts präsentieren.